Existenzgründung aus einer Insolvenz

Ausgangslage

  • Insolvenz eines Handelsunternehmens mit 4 Betriebsstätten
  • Mögliche Übernahme von Betriebsstätten durch den ehemaligen Geschäftsführer
  • Existenzgründungsberatung

Beratungsdurchführung

  • Analyse der verschiedenen Standorte unter Berücksichtigung des Nachfragepotenzials, der Abschöpfungsquoten und der Wettbewerbsintensität
  • Vergleichende Rentabilitätsbeurteilungen in Anbetracht der Übernahmemodalitäten
  • Entscheidungsfindung zur Übernahme eines Standortes
  • Sortimentsneufestlegung aus den Erkenntnis der Standort- und Wettbewerbsdaten
  • Businessplan, Verhandlungsbegleitung, Finanzierungssicherung
  • Planfestlegung und Controlling

Beratungserfolg

  • die Versorgungsfunktion am Standort wurde gesichert
  • Existenzsicherung des ehemaligen Geschäftsführers
  • Erhalt der Arbeitsplätze