Unternehmensabgabe

Ausgangslage

  • 8.000 Einwohnern am Standort
  • innerörtliches klassisches Kaufhaus mit 1.200 qm Verkaufsfläche incl. ausgelagerter Bereiche
  • rückläufiges Eigenkapital, negative Umsatz-, Ertrags- und Ergebnisentwicklung
  • Unternehmer > 60 Jahre, angegriffener Gesundheitszustand

Beratungsdurchführung

  • Optimierung der Sortimentsstruktur und des Laden-Layouts
  • Flächenoptimierung und Vermietung unrentabler Flächen
  • Kostenanpassungsmaßnahmen und Umsetzung
  • Abgabe des Unternehmens an Dritte (ehemalige Mitarbeiter)
  • Existenzgründung für den Sohn des Unternehmers (neues Textilgeschäft)

Beratungserfolg

  • Kaufhaus und Versorgungsfunktion blieben am Standort erhalten
  • Wesentliche Arbeitsplätze wurden gerettet
  • Existenzgründung des Sohnes konnte realisiert werden
  • Alterssicherung des Unternehmers ist gesichert
  • Bankverbindlichkeiten wurden ausgeglichen